FAQ

Die BYTE Challenge ist ein Informatik-Wettbewerb mit sozialer Perspektive und richtet sich an Schüler*innnen ohne Vorkenntnisse.

Die Teilnahme ist KOSTENLOS!

Wir bereiten Euch vor, auf eine
digitale Zukunft!

Was ist die BYTE Challenge?

Der Begriff BYTE soll den Informatikcharakter der Veranstaltungen ins Zentrum rücken. Ein Byte besteht aus acht Bits. Ein Bit ist die Maßeinheit für den Informationsgehalt. Um die Vermittlung von Informationen über Informatik geht es bei der BYTE Challenge. Hier kannst Du an verschiedenen Kursen partizipieren.

Für jede erfolgreiche Kursteilnahme erhält Du digitale Punkte in Form von Byte. Am Ende der BYTE Challenge können diese Byte in Preise eingetauscht werden. So hast Du neben dem Wissensgewinn auch ein greifbares Ziel motivierend vor Augen.

Welche Kurse gibt es bei der BYTE Challenge?

Wir bieten Einführungskurse in Scratch und weitere Technik-Vertiefungskurse an. 2021 werden wir Kurse über Virtuelle Realität, Digitale Währungen (Bitcoin), Künstliche Intelligenz und viele weitere unterrichten. Eine vorläufige Liste unserer Kurse ist hier zu finden.

Manche unserer Kurse beinhalten ein Live-Event, das via YouTube gestreamt wird. Diese Kurse sind unsere Online-Seminare

Warum sollte ich mitmachen?

Bei der BYTE Challenge kannst Du mehr über die Technologien der Zukunft erfahren und interessante Einsatzmöglichkeiten von maschinellem Lernen, Blockchain, virtueller Realität, und vielem mehr, kennenlernen. Und wer weiß – vielleicht ist die Informatik und die Technik genau Dein DING!
Verlieren kannst Du nichts! Also ran an die Registrierung und verdiene Bytes.

Wie läuft die Anmeldung ab?

Die Anmeldung beginnt im Januar und bleibt bis zum 18. März 2021 geöffnet. Wir hoffen 2000 Schüler*innen betreuen zu können. Dies hängt allerdings von unseren Sponsoren ab.

Daher werden wir nach Anmeldeschluss unsere Teilnehmenden per Losverfahren auswählen, zumindest, wenn wir mehr Registrierungen als freie Plätze zur Verfügung haben. Hierbei ist der Rechtsweg ausgeschlossen.

Am 8. März wirst Du bzgl. Deines Registrierungsstatus Bescheid bekommen.

Wann ist der Anmeldeschluss?

Anmeldeschluss ist der 18. März 2021.

Wie lange geht die BYTE-Challenge?

Die BYTE Challenge geht vom 18. März 2021 bis zum 18. Juni 2021.

Was passiert, wenn es mehr Anmeldungen gibt, als Plätze?

Wir planen 2000 Plätze ein. Sollte es wesentlich mehr Anmeldungen geben, müssen wir leider auslosen, wer einen Platz bekommt.

Wer kann am Wettbewerb teilnehmen?

Du kannst am Wettbewerb teilnehmen, wenn Du in der 7.- 10. Klasse bist. Die Schulform ist nicht relevant. Die Hauptsache ist, Spaß bei der Sache zu haben und Lust, etwas Neues auszuprobieren!

Was für Aufgaben wird es geben?

In der BYTE-Challenge gibt es drei große Bereiche: den Scratch-Programmierkurs, C+ und die Online-Seminare.
Im Scratch-Programmierkurs bringen wir dir mit Video- und Text-Tutorial schrittweise bei, wie du ein Spiel in Scratch programmierst. Anschließend ist deine Aufgabe, dein eigenes Spiel zu erstellen.
C+ sind weiterführende Kurse mit Videos/Texten und darauf aufbauenden Quizzes. Hier sprechen wir die heißen Themen rund um die Informatik an, z.B. Virtual Reality, Künstliche Intelligenz, das Internet of Things usw.
In den Online-Seminaren werden Themen aus dem Bereich Technik und Gesellschaft live mit Expertinnen und Experten diskutiert. Fragen von Schülerinnen und Schülern werden interaktiv mit einbezogen. Die Seminare werden aber auch aufgezeichnet, falls du zum Live-Termin nicht dabei sein kannst.

Kannst Du mit Lernbeeinträchtigungen problemlos teilnehmen?

Lernbeeinträchtigungen werden niemanden davon abhalten, bei BYTE erfolgreich zu sein! Die BYTE Challenge ermöglicht, sich selbst zu verbessern und sich Wissen anzueignen. Dafür werden unsere Teilnehmenden belohnt. Also ran an die Registrierung

Wie viele Stunden braucht man durchschnittlich für die BYTE-Challenge pro Woche?

Es hängt natürlich auch von deinem eigenen Tempo ab. Durchschnittlich haben wir einen Zeitaufwand von etwa 4 Stunden pro Woche vorgesehen. Aber keine Sorge: falls du mal keine Zeit hast, dann kannst du dir alles auch zu einem späteren Zeitpunkt nochmal anschauen. Die Online-Seminare werden neben der Live-Veranstaltung auch aufgezeichnet. Alle anderen Inhalte sind sowieso Videos/ Tutorials, sodass du dir die Aufgabenbearbeitung in einem gegeben Zeitrahmen selber einteilen kannst.

Wird der Wettbewerb in Altersgruppen unterteilt?

Nein, wir möchten euch nur einen Einblick in die Welt der Technik und der Informatik geben. Sich an neuen Themen versuchen sollte immer altersunabhängig sein. Wir sind stolz, dass Du Dich an etwas Neues ran traust! SUPER!
Dafür wirst Du auch belohnt.

Wird ausschließlich in Scratch programmiert?

Wir programmieren nur in Scratch, da wir euch eine Einführung in die Programmierung und die Informatik bieten möchten.

Bekommt man auch Preise, wenn die Kurse nicht absolviert werden?

Ja, wir belohnen alle, die sich trauen etwas Neues zu versuchen. Wir belohnen das vollständige Abschließen unserer Kurse. Wir belohnen alle, die feststellen, dass Informatik; Technik nicht das Richtige ist. Und wir belohnen alle, die ein neues Hobby gefunden haben.

Alle Teilnehmenden werden einen Preis bekommen. Die Anzahl und Art der Preise liegt jedoch nicht in unserer Hand. Mehr Byte ermöglichen coolere Preise.

Wo wird der Wettbewerb stattfinden?

Die BYTE Challenge findet komplett digital statt. Du bearbeitest Dein Projekt selbstständig am Computer. Dabei kannst Du auch von einer/m Lehrer*in betreut werden. Wir stehen Dir aber auch in unserem Forum zur Verfügung. Ein/e Lehrer*in verhilft Dir also nicht zu einem Vorteil.

Du hast bereits ein Spiel in Scratch im Rahmen des Unterrichts erstellt – kannst Du trotzdem teilnehmen?

Ja, Du darfst teilnehmen. Hast du schonmal ein eigenes Scratch Spiel erstellt, so wirst Du bei BYTE aber vermutlich unterfordert sein.
In dem Fall möchten wir Dich an unsere Kooperationswettbewerbe weiterempfehlen.

Innerhalb der BYTE Challenge werden wir nochmals auf diese explizit verweisen, falls Du dein Wissen also nach BYTE noch erweitern möchtest, weißt Du, wo Du dich hinwenden musst.

Sind die Online-Seminare nur für Teilnehmende?

Nein, die Online-Seminare werden live auf YouTube gestreamt. Fragen von Teilnehmenden der  BYTE Challenge werden live eingearbeitet. Auch im Nachhinein werden die Videos zeitnah zur Verfügung gestellt.

Gibt es eine zeitliche Begrenzung bei der Bearbeitung der Kurse?

Unsere Kurse haben unterschiedlich lange Bearbeitungszeiten. Für jeden Kurs gibt es jedoch mindestens eine Woche Zeit, sodass sie neben dem Schulalltag zu bewältigen sind. Die Schnelligkeit der Bearbeitung wird NICHT bewertet.
Es gibt also keinen großen, expliziten Zeitdruck.

Müssen alle Kurse abgearbeitet werden?

Nein, unsere Kurse sind keine Pflicht. Wir möchten das Interesse für Technik wecken, daher werden unsere Kurse mit Byte belohnt (unsere digitale Währung). Mit diesen können sich die Teilnehmenden ihre Preise selbst wählen. Mehr Byte ermöglichen coolere Preise.

Gibt es eine Urkunde mit der erreichten Punktzahl?

Ja, wir versenden nach Abschluss des Wettbewerbs Urkunden mit der erreichten Punktzahl.

Aus Datenschutzgründen senden wir diese direkt an die Teilnehmenden. Wir streben eine gerechte Bewertung anhand einheitlicher Kriterien an. Über die Offenlegung der Bewertung zur Berücksichtigung der Leistungen in der Informatik-/ ITG-Note können wir als nicht-behördliche Organisation nicht verfügen.

Wie und wann bekomme ich meine Preise?

Die mit Byte gekauften Preise werden nach der Abschlussveranstaltung am 18. Juni 2021 nach Hause geliefert. An der Abschlussveranstaltung selbst, werden Sonderpreise vergeben, daher ist es besonders wichtig digital dabei zu sein! 😉

Kann ich auch ohne Team teilnehmen?

Ja, Du kannst problemlos alleine teilnehmen.
Generell bieten wir an, das eigene Scratch-Spiel am Ende der BYTE Challenge in 2er Teams zu programmieren.
Wenn Du noch ein Teammitglied suchst, kannst Du dich in unserem Forum mit anderen Teilnehmenden aus ganz Deutschland zusammenfinden.

Kann ich als Lehrerin meine Schülerinnen auch gesammelt anmelden?

Ja, das ist möglich. Die Schülerinnen können dabei für die postalische Adresse die der Schule verwenden, wenn die Schule mit der Annahme der Preis-Pakete einverstanden ist. Sie können uns auch eine Liste mit Namen und E-Mail-Adressen der Schülerinnen zusenden. Zusätzlich wird auch die E-Mail-Adresse der Erziehungsberechtigten benötigt, denn wir müssen jeweils selbst das Einverständnis zur Teilnahme nachweisen können.

Ich möchte mich als Betreuer*in anmelden. Was genau kann ich mir unter der Aufgabe vorstellen?

Die Betreuung der Teilnehmenden soll in einer Art Forum erfolgen. Hier wollen wir organisatorische wie inhaltliche Fragen beantworten, ohne zu viel von den Lösungen zu verraten. Für komplexere Sachverhalte, wenn z.B. der Bildschirm geteilt werden muss, haben wir auch einen Jitsi-Videokonferenz-Server eingerichtet.

Wenn Sie möchten, ordnen wir Sie im Forum (soweit möglich) zu den Schüler*innen Ihrer Schule zu.
Wir bereiten für Sie auch eine Einführung in Scratch und die im Wettbewerb gestellten Aufgaben-Typen vor.

Ich habe weitere Fragen, an wen kann ich mich wenden?

Du kannst dich jederzeit mit Deinen Fragen an info@byte-challenge.de wenden.

Anmelden bis 5. März